Einreisebestimmungen für Russland

ZUSTÄNDIGKEIT

SERVISUM Berlin

alle Bundesländer, unabhängig vom Wohnort des Antragstellers

Es wird empfohlen die Unterlagen in Berlin einzureichen, optional können Sie aber auch die folgenden SERVISUM-Büros beauftragen:

SERVISUM Hamburg

Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein

SERVISUM Frankfurt

Baden-Württemberg, Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen

SERVISUM München

Bayern


Seit Juli 2019 besteht für deutsche Staatsbürger die Möglichkeit, für einen Aufenthalt bis zu 8 Tagen ein E-Visum für das Gebiet Kaliningrad über http://electronic-visa.kdmid.ru zu beantragen. 

Mehr dazu hier.  


Wie Sie SERVISUM mit der Beantragung des E-Visums für die Region Kaliningrad beauftragen können, sehen Sie im unteren schwarzen Kasten auf der rechten Seite.

MINDESTANFORDERUNGEN FÜR DEUTSCHE STAATSBÜRGER
FÜR ALLE VISAKATEGORIEN

  • ein Visumantrag (hier klicken um den Antrag zu starten
    Bitte wählen Sie ganz zu Beginn "GERMANY" aus (das Land in dem das Visum beantragt wird) und beachten Sie diese Hinweise zum Ausfüllen des Antrags - um zu vermeiden, dass es bei der Beantragung zu Verzögerungen kommt. Die russische Vertretung legt verstärkt Wert darauf, dass die Visaanträge exakt ausgefüllt sind. (Wichtig: Bei Angabe der Privatadresse muss unbedingt eine Telefonnummer mit angegeben werden, obwohl dies kein Pflichtfeld ist.)
  • original Reisepass 
    (der über den Reisezeitraum hinaus noch mindestens 6 Monate gültig sein und mindestens 2 freie Seiten haben muss)
  • ein biometrisches Passfoto im Original 
    (farbig vor hellem, neutralen Hintergrund, das Foto darf nicht älter als 6 Monate sein)
  • Nachweis einer Auslandskrankenversicherung
    Die Bestätigung muss folgende Punkte enthalten: Deckungssumme (mind. 30.000 €), Aufzählung der medizinischen Leistungen, Gültigkeit für Russland, Gültigkeit für den Reisezeitraum. Ein Muster finden Sie hier.

FÜR TOURISTENVISA

zusätzlich zu den Mindestanforderungen:

  • Visa Support Letter und Voucher des Hotels oder Veranstalters
  • in BERLIN: Nachweis der sozialen Bindung an Deutschland (z.B. Lohnbescheid, Kontoauszug, Immatrikulations- od. Schulbescheinigung, o.Ä.)
  • in FRANKFURT: Gehaltsabrechnungen der letzten 3 Monate

FÜR BUSINESSVISA

zusätzlich zu den Mindestanforderungen:

  • Entsendungsschreiben des Arbeitgebers (mit Gehaltsangabe, Kostenübernahme, Position im Unternehmen, etc.) (Muster)
    in HAMBURG: bei einfacher oder zweifacher Einreise ist dieses Schreiben nicht erforderlich.
    in MÜNCHEN: ist ein solcher Nachweis generell nicht erforderlich
  • Einladung der russischen Firma, die Sie besuchen 
    Sofern es sich um eine ministerielle Einladung (bräunlich, im DIN A5-Format) handelt, muss diese Einladung immer im Original eingereicht werden.
    in HAMBURG muss die Einladung in russischer Sprache sein

    ! Hier finden Sie eine Auflistung aller Angaben, die in einer Einladung stehen müssen !

    in MÜNCHEN: im Visumantrag muss unter TIN-Nummer auch die Steuernummer des einladenden Unternehmens eingetragen werden.

Für geschäftliche Jahresvisa:

  • behördliche Einladung (im Original) 
    Ein Jahresvisum kann auch mit einer Firmeneinladung genehmigt werden, wenn der Reisende mind. ein geschäftliches Visum (mit Ein- und Ausreisestempeln) innerhalb der letzten 365 Tage nachweisen kann und die Einladung dann im Original und in russischer Sprache vorliegt. 

Einladungen für Geschäftsvisa oder Visa-Support-Letter für Touristenvisa können Sie bequem über SERVISUM bestellen:

Bestellung touristische Einladung

Bestellung geschäftliche Einladung

Sollte sich in Ihrem Pass noch ein gültiges Visum für Russland befinden, wird dieses ungültig gestempelt.


BEARBEITUNGSZEIT:

Normalbearbeitung: mindestens 7 Werktage
Express: Bitte erfragen! Je nach Konsularstandort unterschiedlich.
Spezialvisa und Jahresvisa mit Firmeneinladung: mindestens 11 Werktage
(ohne Gewähr)

OUTSOURCING DER VISAABTEILUNG

Durch das Outsourcing der Visaabteilungen der Russischen Vertretungen an VFS Global Group ist eine zusätzliche Servicegebühr bei Normalbearbeitung in Höhe von 22,69 € (zzgl. MwSt.) sowie bei Expressbearbeitung in Höhe von 47,90 € (zzgl. MwSt.) pro Visum zu entrichten, die Ihnen durch SERVISUM weiterbelastet wird. 

Eventuell noch erforderliche Informationen erhalten Sie über den Link www.russische-botschaft.de oder über die SERVISUM-HOTLINE.

Einen Auftrag zur Vorabprüfung (Pre-Check) und/oder zur Abholung (Pick-Up) Ihrer Unterlagen können Sie über unseren Visafinder erteilen.

Bitte legen Sie allen Aufträgen den SERVISUM-Bestellschein bei.

Zurück zur Liste aller Visaanträge

Zur Darstellung der Anträge benötigen Sie den Adobe Reader. Die aktuelle Version finden Sie hier.

Botschafts-/Konsulats-Gebühren

FÜR DEUTSCHE

Normal

Express

Botschaftsgebühr

 35,00 €

  70,00 €

VFS-Gebühr

 30,00 €

  60,00 €

--------------------

 65,00 €

130,00 €

Antragshilfe

Sie haben Probleme beim Ausfüllen des Visumantrags?

Wir übernehmen diesen Schritt für Sie!
Füllen Sie folgende Antragshilfe aus und wir erstellen den Online-Antrag.

Staatsbürger aus USA, Australien, Georgien und Kanada füllen bitte noch folgenden Zusatzantrag aus.

Staatsbürger aus Großbritannien und Nordirland füllen bitte diesen Zusatzantrag aus.

Gebühr pro Antrag:
23,80 € (inkl. USt.)

Formular zur Antragshilfe

Bestellung Einladung / Visa Support Letter

Einladungen für Geschäftsvisa oder Visa-Support-Letter für Touristenvisa können Sie bequem über SERVISUM bestellen:

Bevor Sie den online Visumantrag ausfüllen, warten Sie bitte die Zusendung der Einladung ab, da Sie daraus resultierende Informationen im Visumantrag eingeben müssen.

E-Visum Kaliningrad

Gerne holen wir für Sie ein E-Visum für die Region Kaliningrad ein.

Füllen Sie das unten verlinkte Formular aus und senden es uns mit folgenden Unterlagen per E-Mail zu.

  • Scan des Reisepasses (PDF)
  • biometrisches Passfoto (JPG)

Gebühren pro Person: 
+ 47,60 € (SERVISUM-Gebühr, inkl. USt.)
zzgl. Verwaltungspauschale (4,50 €, inkl. USt.) pro Auftrag

Bearbeitungszeit: ca. 72 h

Formular zum E-Visum