News

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen.

  • 22.06.2017: SV Hamburg:

    In der 27. KW wird es im Vorfeld des G20 zu erheblichen Behinderungen kommen, die auch SERVISUM Hamburg betreffen können.
  • 11.04.2017: CHINA:

    Beachten Sie die Besonderheiten bei der Beantragung in Berlin. (Siehe Einreisebestimmungen)
  • 10.04.2017: Angola:

    Die Botschaft verlangt die persönliche Beantragung durch den Antragssteller.
  • 31.03.2017: INDIEN:

    Neue Visagebühren ab 01.04.2017
  • 17.03.2017: VAE:

    Vorläufige Reisepässe werden bei der Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate nicht mehr akzeptiert.
  • 03.03.2017: Tadschikistan:

    Keine reguläre Visabeantragung mehr möglich, elektronische Visabeantragung (entweder über Botschaft oder bei Ankunft) oder alternativ ein eVisum vorab.
  • 02.02.2017: ASERBAIDSCHAN:

    Aserbaidschan bietet jetzt auch eVisa an.
  • 30.01.2017: USA:

    Informationen zu doppelten Staatsbürgerschaften finden Sie unter "Visaanträge / Einreisebestimmungen" -> USA
  • 26.01.2017: China:

    Botschaft/Konsulate am 30. und 31. Januar geschlossen
  • 19.01.2017: RUSSLAND:

    Bei der Beantragung von Businessvisa in Frankfurt werden keine Gehaltsabrechnungen mehr akzeptiert, es muss ein Firmenschreiben des Arbeitgebers mit Gehaltsangabe eingereicht werden. Ein Muster finden Sie unter "Aktuelles & Service -> Downloads"
  • 04.10.2016: Saudi Arabien:

    Seit Oktober 2016 gibt es neue Visagebühren (diese sind auf den jeweiligen Terminbestätigungen vermerkt). Einladungen aus Saudi Arabien dürfen nicht vor dem 2.10.2016 ausgestellt worden sein.
  • 16.09.2016: CHINA:

    Die kürzlich eingeführte Regelung für ab dem 01.01.2014 ausgestellte Reisepässe entfällt ab sofort.
  • 02.09.2016: INDIEN:

    Das Visa Application Center der indischen Vertretungen in Berlin und München (IVS) erhöht seine Gebühren auf 30,99 €
  • 25.08.2016: CHINA:

    Neuregelung auch in München und Hamburg. // IN MÜNCHEN: sollte ein alter Pass nicht mehr vorhanden sein, muss eine amtliche Bestätigung darüber eingereicht werden.
  • 16.08.2016: China:

    Neue China-Regelung für Pässe ab 01.01.2014 gilt ab sofort auch für Berlin und Hamburg.
  • 12.08.2016: China:

    Neue Anforderungen zu den Angaben der bereisten Länder im Visumantrag (Pkt. 2.10) > Es müssen alle in den letzten 12 Monaten bereisten Länder angeben werden. Mit Ausnahme von China, Hong Kong, Taiwan und Macau. Alle anderen bereisten Länder, die visapflichtig sind, müssen anhand von Belegen (Visa bzw. Stempel im Pass) nachgewiesen werden. Sollten diese Belege in älteren Pässen sein, muss auch das mit Kopien nachgewiesen oder mit einer Erklärung (ein Muster finden Sie auf servisum.de) eingereicht werden.  > Besonderheit bei der Beantragung in Frankfurt: Pässe, die nach dem 1.1.2014 ausgestellt wurden, müssen zusammen mit dem alten Pass oder mit einer Erklärung (ein Muster finden Sie auf servisum.de) und zusätzlich ein ergänzendes Formular zu Punkt 2.10 einreichen (das Formular finden Sie auf servisum.de) Wurde Ihr Pass vor 2014 ausgestellt, ist diese Auflistung nicht notwendig.
  • 04.08.2016: Uganda:

    neue Visagebühr für die einfache Einreise, statt 90 € jetzt 45 €
  • 04.08.2016: Myanmar:

    Businessvisa: zusätzlich zu den bisherigen Unterlagen wird eine Steuererklärung der einladenden Firma in Myanmar verlangt
  • 11.07.2016: Tansania:

    Visa für Geschäftsreisen können wieder über die Botschaft beantragt werden.
  • 01.07.2016: Vietnam:

    15 Tage Visumfreiheit bis 30.06.2017 verlängert.
  • 29.06.2016: Indonesien:

    Für einen Aufenthalt bis 30 Tage, wird deutschen Staatsbürgern ein Visum on Arrival erteilt.