Visaanträge / Einreisebestimmungen: Iran

ZUSTÄNDIGKEIT (richtet sich nach dem Wohnort des Antragstellers)

Sollte die Referenznummer aus dem Iran in einer anderen Vertretung vorliegen, als nach dem Zuständigkeitsbereich zugewiesen wird, kann man i. d. R. auch dort das Visum beantragen.

SERVISUM
Berlin

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

SERVISUM Hamburg

Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, sowie die PLZ-Bezirke 32xxx, 33xxx und 48xxx

SERVISUM
Frankfurt

Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen
(ohne die bei Servisum Hamburg genannten PLZ-Bezirke)

SERVISUM München

Baden-Württemberg, Bayern


Das Visum ist 3 Monate zur Einreise gültig, es erlaubt dann einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen.

MINDESTANFORDERUNGEN FÜR DEUTSCHE STAATSBÜRGER
FÜR ALLE VISAKATEGORIEN

  • in Berlin
    • Reisepass (der über das Reiseende hinaus noch mindestens sechs Monate gültig sein muss, kein Israelstempel)
    • Auslandskrankenversicherung
    • Referenznummer/Grant Notice* mit Barcode vom iranischen Außenministerium (über den Geschäftspartner bzw. eine Touristikorganisation im Iran zu besorgen)
    • biometrisches Passfoto (ohne Brille!), eins muss zusätzlich auf der Grant Notice hochgeladen werden
  • in Hamburg
    • Reisepass (der über das Reiseende hinaus noch mindestens sechs Monate gültig sein muss, kein Israelstempel) zwei gegenüberliegende freie Seiten
    • Referenznummer/Grant Notice* mit Barcode vom iranischen Außenministerium (über den Geschäftspartner bzw. eine Touristikorganisation im Iran zu besorgen)
  • in Frankfurt
    • Reisepass (der über das Reiseende hinaus noch mindestens sechs Monate gültig sein muss, kein Israelstempel)
    • Zusatzformular (siehe rechts)
    • Auslandskrankenversicherung
    • Referenznummer/Grant Notice* mit Barcode vom iranischen Außenministerium (über den Geschäftspartner bzw. eine Touristikorganisation im Iran zu besorgen)
    • biometrisches Passfoto (ohne Brille!), eins muss zusätzlich auf der Grant Notice hochgeladen werden
  • in München:
    • Reisepass (der über das Reiseende hinaus noch mindestens sechs Monate gültig sein muss, kein Israelstempel)
    • Visumantrag mit Zusatzformular (siehe rechts)
    • Auslandskrankenversicherung
    • Referenznummer/Grant Notice* mit Barcode vom iranischen Außenministerium (über den Geschäftspartner bzw. eine Touristikorganisation im Iran zu besorgen)
    • zwei biometrische Passfotos (ohne Brille), eins muss zusätzlich auf der Grant Notice hochgeladen werden 

* Die Grant Notice für touristische Reisezwecke kann über http://e_visa.mfa.ir/en/ beantragt werden.

BEARBEITUNGSZEIT:

Normalbearbeitung: ca. 7 bis 10 Werktage
in München derzeit ca. 4 Wochen

Express: 4 - 7 Werktage

Einen Auftrag zur Vorabprüfung (Pre-Check) und/oder zur Abholung (Pick-Up) Ihrer Unterlagen können Sie über unseren Visafinder erteilen.

Bitte legen Sie allen Aufträgen den SERVISUM-Bestellschein bei.


 Zur Darstellung der PDF-Dokumente benötigen Sie den Adobe Reader. Die aktuelle Version finden Sie hier.

Visaanträge / Einreisebestimmungen

Zurück zur Liste aller Visaanträge

Botschafts-/Konsulats-Gebühren

FÜR DEUTSCHE

T=Tourist, B=Business

T:

50,00 €

(einfach)

B:

60,00 €

(einfach)

B:

90,00 €

(einfach, express)

B:

95,00 €

(mehrfach)



                                

Visumantrag

Um den Antrag am PC auszufüllen, speichern Sie diesen zuerst ab.

Antrag für München

Zusatzformular