Konsularische Bestimmungen: China

ZUSTÄNDIGKEITEN
richten sich nach der Herkunft der Dokumente

SERVISUM Berlin

Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

SERVISUM Hamburg

Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig Holstein

SERVISUM Frankfurt

Baden-Württemberg, Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz

SERVISUM München

Bayern

NEU: Dokumente, die ihre Herkunft in Nordrhein-Westfalen haben, können momentan nicht über SERVISUM abgewickelt werden, da das Konsulat in Düsseldorf zuständig ist.

Bitte beachten Sie:

  • die Dokumente müssen vom BVA (Bundesverwaltungsamt) vorbeglaubigt werden (SERVISUM übernimmt das gerne für Sie.)
  • das vollständige und ausgefüllte Antragsformular im Original (Antragsformular) für Beglaubigung und Legalisation ist erforderlich; zusätzlich dazu eine Passkopie der Person, die das Formular ausgefüllt hat und im Handelsregisterauszug steht,  sowie eine Kopie des Handelsregisterauszugs der dt. Firma
  • eine auf SERVISUM ausgestellte Vollmacht im Original (Muster)

    Beantragung in MÜNCHEN: Bitte legen Sie folgendes Datenschutzblatt ausgefüllt und unterschrieben bei (hier herunterladen)


Bearbeitungszeit in der Botschaft:

4 Werktage (normal)
2 Werktage (express)

PREISLISTE

 

Bitte reichen Sie pro Dokument eine Kopie zum Verbleib in der Botschaft mit ein.



Bitte legen Sie allen Aufträgen den SERVISUM-Bestellschein bei.

 
Zur Darstellung der PDF-Dokumente benötigen Sie den Adobe Reader. Die aktuelle Version finden Sie hier.

Gebühren

PRO DOKUMENT

geschäftliche Dokumente

reguläre Botschaftsgebühr

35,00 €

reguläre CVASC-Gebühr

76,65 €

private Dokumente

reguläre Botschaftsgebühr

15,00 €

reguläre CVASC-Gebühr

32,85 €


Bei normaler Bearbeitungszeit.
Zzgl. 21,00 € bei Express-Bearbeitung.